Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

01.03.2018 - 3.000 offene Arbeitsstellen in der Region Rostock

Arbeitslosenzahl sinkt um 10 Prozent 

„Viele regionale Firmen suchen Arbeitskräfte und der langfristig positive Arbeitsmarkttrend setzt sich fort.“ So fasst Thorsten Nappe, Geschäftsführer Operativ der Rostocker Arbeitsagentur, die Entwicklung im Februar 2018 zusammen. „Fast 3.000 offene Arbeitsstellen aus nahezu allen Wirtschaftsbereichen haben wir im Bestand. Verglichen mit dem Februar 2017 sank die Arbeitslosenzahl um fast 10 Prozent.“ 

Allein im zu Ende gehenden Monat meldeten regionale Unternehmen 1.333 offene Stellen. Mehr als die Hälfte davon ist allerdings nicht sofort, sondern erst in den kommenden Wochen und Monaten zu besetzen. „Wir sehen, dass die Unternehmen unter anderem mit Blick auf die Ende März beginnende Tourismussaison ihren Personalbedarf vorausschauend kalkulieren“, so Thorsten Nappe. 

Ausnahmslos in allen Gegenden, die zum Bezirk der Rostocker Arbeitsagentur gehören, sanken die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Februar 2017. In der Region um Bad Doberan ging die Zahl der arbeitslosen Menschen um 6,4 Prozent zurück, in Rostock und der näheren Umgebung um 8,9 Prozent. Im Geschäftsstellenbezirk Teterow fiel die Arbeitslosenzahl um 11,8 Prozent, in der Gegend um Güstrow um 12,8 Prozent. 

Für den Landkreis Rostock wurde eine Arbeitslosenquote von 7,1 Prozent ausgewiesen. Der Wert lag vor einem Jahr bei 7,9 Prozent. Im Landkreis gab es 7.721 Arbeitslose, 970 weniger als im Vorjahresmonat. 

„Firmen aus beinahe allen Branchen unserer Region suchen Arbeitskräfte“, berichtet Thorsten Nappe. „Im Februar meldeten uns einheimische Betriebe 1.333 offene Stellen, 90 mehr als vor zwölf Monaten. Zurzeit haben wir 2.985 offene Arbeitsstellen im Bestand. Mit marktgerechten Weiterbildungsangeboten qualifizieren wir arbeitslose Menschen, um ihnen die Rückkehr in den Arbeitsmarkt zu erleichtern und andererseits gut ausgebildete Bewerber mit einstellungsbereiten Firmen in Kontakt zu bringen.“ Aktuell fördern die Arbeitsagentur und die regionalen Jobcenter unter anderem die berufliche Weiterbildung von 1.020 Männern und Frauen. 

V.i.S.d.P.

 

Thomas Drenckow
Pressesprecher
Agentur für Arbeit Rostock
Pressestelle: rostock.pressemarketing@arbeitsagentur.de
Internet: www.arbeitsagentur.de

 

Bundesagentur für Arbeit
Agentur für Arbeit Rostock
Kopernikusstraße 1a
18057 Rostock

 

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Rostock Februar 2018

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Landkreis Rostock Februar 2018

  Kontakt Pressestelle

Bereich des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Fengler, Michael
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben